Brennender Porsche in Klingberg

10. Mai 2017 | Von | Kategorie: News

Am Dienstagmorgen ging ein teurer Sportwagen in Flammen auf. 23 Einsatzkräfte waren in Klingberg vor Ort. Die Leitstelle in Bad Oldesloe alarmierte um 3.02 Uhr die Feuerwehren Schürsdorf und Gleschendorf zu mehreren brennenden Fahrzeugen in den Klingberger Wiesenweg. „Vor Ort stellte sich dann heraus, dass es doch nur ein Fahrzeug war, welches aber schon im Vollbrand stand“, erläutert Gemeindewehrführer Patrick Bönig. Da das Fahrzeug unmittelbar neben einer hochgewachsenen Hecke geparkt war, lag das Hauptaugenmerk zunächst auf dem Schutz der Hecke und des dahinterliegenden Bereichs. Die Feuerwehrleute trugen unter schwerem Atemschutz, mit zwei C-Rohren und einem Schaumrohr den Löschangriff vor, so dass nach kurzer Zeit „Feuer Aus“ gemeldet werden konnte. Für den Porsche kam allerdings jede Rettung zu spät. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung über die Hecke allerdings verhindern. Die 23 Einsatzkräfte konnten nach rund 90 Minuten den Heimweg antreten.

 

Von Isabel

Schreibe einen Kommentar