Karriereende mit 33: Phillip Lahm macht Schluss

8. Februar 2017 | Von | Kategorie: Arbeit & Soziales, Sport

Phillip Lahm beendet nach dieser Saison seine Karriere. Das teilte der Kapitän am Dienstagabend nach dem Achtelfinale gegen Wolfsburg mit. Auch nach dieser Saison wird er beim FC Bayern München kein Sportdirektor sein. Er möchte sich ab Sommer voll auf Private Dinge konzentrieren. Schon länger wurde über die Zukunft des 33-Jährigen spekuliert. Sein Vertrag wäre noch bis 2018 gelaufen, aber er schloss ein früheres Karriereende nicht aus. Dass er auch nicht die vakante Stelle des Sportdirektors oder des Sportvorstandes übernehmen wird, dürfte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Club-Präsident Uli Hoeneß enttäuschen. Er war einkalkuliert für den Sportdirektor seitdem Abschied von Matthias Sammer vergangenen Juli. „Die Gespräche waren absolut in Ordnung. Ich habe einfach für mich entschieden, dass jetzt nicht der richtige Zeitpunkt ist“, meinte der Weltklasse-Verteidiger. „Ich kann mich um andere Dinge noch mehr kümmern. Ich kann mich auch selbst ein bisschen umschauen und umhören. Und dann wird man weitersehen.“  Wir werden sehen, was in Zukunft ist. Gerade erst feierte der 33-Jährige Jubiläum für das 500. Spiel der Rot-Weißen.

 

Von Nico

Schreibe einen Kommentar