Weihnachtsmarkt in Grube

12. Dezember 2016 | Von | Kategorie: Arbeit & Soziales, Freizeit

Am vergangenen Freitagnachmittag eröffnete pünktlich um 15 Uhr Bürgermeister Volkert Stoldt offiziell den Weihnachtsmarkt vom Handwerker – und Gewerbeverein Grube. Die mehr als 1.000 Besucher erwartete dort wieder ein buntes und vielfältiges Programm: 15 Kunsthandwerker boten in der festlich und liebevoll geschmückten Tenne ihre Arbeiten an, für das leibliche wohl wurde mit Eierpunsch, weißem und rotem Glühwein, Quarkbällchen, gebrannten Mandeln und Schokofrüchten aufs Beste gesorgt. Kostenlos Chai und Stockbrot offerierten die Gruber Pfadfinder in ihrer Jurte und sammelten mit dem Verkauf von Weihnachtskeksen für den neugegründeten Förderverein zum Erhalt der Gruber Kirche St. Jürgen. Voll auf ihre Kosten kamen auch die kleinen Besucher. Der Weihnachtsmann brachte um 17 Uhr in seinem Sack viele Überraschungen, begeistert bestaunten die Kleinsten die lebendige Krippe mit Esel und Schafen und hatten viel Spaß beim Ponyreiten. Die Musikgruppe der Kirchengemeinde Grube sorgte für die musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Die Jugendgruppe des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Grömitz sprang spontan für den kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen abgesagten Auftritt des Gruber Kirchenchores ein. Der Weihnachtsmarkt 2017 findet am 8. Dezember wieder auf dem Paasch-Eyler-Platz statt.

 

Von Isabel

Schreibe einen Kommentar