Überwältigende Mehrheit stimmt für Weltklimavertrag

5. Oktober 2016 | Von | Kategorie: Arbeit & Soziales, News

Der historische Pariser Klimavertrag kann Anfang November in Kraft treten. In Straßburg hat das Europaparlament mit überwältigender Mehrheit für das erste weltweite verbindliche Abkommen zum Kampf gegen die Erderwärmung abgestimmt. Damit verpflichtet sich die Weltgemeinschaft die Erderwärmung „deutlich unter zwei Grad“ Celsius im Vergleich der vorindustriellen Zeit zu begrenzen. Mindestens 55 Vertragsparteien müssen es ratifizieren, damit es im Dezember in Kraft tritt. In rund einem Monat soll das Abkommen, das von 2020 an gilt, dann offiziell in Kraft treten. Versprochen wurde, dass bis 2030 mindestens 40 Prozent weniger Treibhausgase ausgestoßen werden. Insgesamt stimmten 610 Abgeordnete für das Paris-Abkommen, 38 Parlamentarier votierten dagegen, es gab 31 Enthaltungen.

 

Von Fabian

Schreibe einen Kommentar