Mann versprüht Reizgas in der Schule

12. Oktober 2016 | Von | Kategorie: Arbeit & Soziales, News

In Neumünster an der Elly-Heuss-Knapp-Schule um 12:30 Uhr hielten sich 20 Schüler in einem Berufsvorbereitungskursus in der offenen Lernzone im Erdgeschoss auf. Plötzlich griff ein Unbekannter die Lehrerin mit Pfefferspray an und sprühte den ganzen Raum voll. Etwa 20 Menschen litten unter starken Husten und Übelkeit. Drei von ihnen mussten sogar ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus. Wer der Täter ist oder wie das passieren konnte weiß der Schulleiter Jörg Leppin nicht. Er alarmierte sofort die Polizei und den Rettungsdienst. In der Zwischenzeit eilten weiter Lehrer zu Hilfe. „Jeder Lehrer hat seine individuellen Aufgaben die er in solchen Fällen zu tun hat“, sagt der Schulleiter. Der Täter entkam unbekannt. Die beamten fertigten eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung an.

 

Von Fabian

Schreibe einen Kommentar