So werden Politiker im Internet beleidigt

6. Juli 2016 | Von | Kategorie: Arbeit & Soziales, Medien, News

Schleswig-Holsteins Politiker werden immer häufiger verbal attackiert – vor allem über soziale Medien. Beleidigungen bei Facebook oder per E-Mail sind für Ralf Stegner an der Tagesordnung. Und das vor allem von Rechtspopulisten. Laut seiner Sprecherin Mareike Overbeck zeigt Stegner die Extremfälle an. „Im Netz scheint die Hemmschwelle extrem gesunken zu sein“, so Ralf Stegner. Konkrete Hass- oder Bedrohungsmails bekommen CDU-Landtagsabgeordnete nicht, dafür aber ein bis zweimal pro Woche Kommentare auf Facebook von anonymen Menschen, deren Wortwahl weit von den üblichen Gepflogenheiten entfernt sind. Auch die FDP bleibt vor Pöbeleien nicht verschont. Die SSW muss wenige Attacken ertragen. Dafür aber bekommen sie mehr Drohungen. Viele meinen, dass Politiker ein geringeres Ansehen haben und so die Anfeindungen aushalten sollen. Lasse Petersdotter sagt dazu: „Ich mache jedenfalls genauso weiter Politik wie bisher.“

 

Von Fabian

Schreibe einen Kommentar