Zwei Löffel hinter dem Busch

23. März 2016 | Von | Kategorie: Freizeit, Lokales

Bunte Ostereier, versteckte Osterkörbe und das Kinderlachen hinter dem Gebüsch. Ja, das ist Ostern. Am kommenden Sonntag, den 27.03.2016 kehrt das lang ersehnte christliche Fest wieder in die Häuser und Gärten der Familien zurück. Aber welche Bedeutung steckt eigentlich hinter dem farbenfrohen und recht kindlichen Fest?Ostern ist im Christentum die jährliche Gedächtnisfeier der Auferstehung Jesu Christi, der nach dem neuen Testament als Sohn Gottes den Tod überwunden hat. In der Kirche wurde Ostern als Einheit von Leidensgedächtnis und Auferstehungsfeier in der Osternacht begangen.

 

Aber…warum eigentlich der Osterhase?Bereits vor vielen Jahrhunderten war es zu Ostern Brauch, in der Kirche Speisen und auch Eier weihen zu lassen. Irgendwann fing man an, diese Eier zu verstecken und sie später von den Kindern suchen zu lassen. Anfangs sollte allerdings nicht der Hase unsere Eier verstecken, sondern der Fuchs, der Esel oder der Kuckuck. Nach und nach setzte sich dann in den vergangenen Jahrzehnten die Legende des Osterhasen durch, der immer mehr Geschenke in die sämtlichen Gärten verschleudert.

 

„Viele bunte Ostereier,
eine bunte Osterfeier,
dies und vieles andres mehr
wünsch ich euch von Herzen sehr.“

(von Lisl Güteoff)

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen/euch ein frohes Fest mit euren Familien.

 

Von Tom

Schreibe einen Kommentar