Reporter vom Polizisten angeschossen

2. März 2016 | Von | Kategorie: Arbeit & Soziales

Ein Reporter lässt sich für eine Reportage die Waffe eines Polizisten der Bremerhaven Polizei zeigen. Dabei löst sich ein Schuss, der den Oberschenkel des Reporters durchbohrt. Der 44 -jährige Reporter wurde am Dienstag den 23.2.16 angeschossen. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Alle Waffen wurden untersucht und keine war geladen, warum gerade in dieser Waffe Munition war, ist unklar.

Schreibe einen Kommentar