Flugzeug in Nepal verschwunden

2. März 2016 | Von | Kategorie: Arbeit & Soziales, Medien, News

Im Gebirge von Nepal, nahe der Touristenmetropole Pokhara, hat man zehn Minuten nach Start die Verbindung zu einem Kleinflugzeug mit 23 Passagieren verloren. Die Maschine der Tara Air ist am Mittwoch den 24.02.16 in Pokhara gestartet und war auf dem Weg zur Stadt Jomson. Zwei der Passagiere sind Kinder und zwei weitere Ausländer aus China und Kuwait.

Tara Air ist, eigenen Angaben nach, mit 7 Propellermaschinen die größte und jüngste Fluggesellschaft in den nepalesischen Bergen. Schon in der Vergangenheit ist es im Himalaya-Gebirge öfter zu Abstürzen gekommen, weil das Fliegen zwischen den riesigen Bergen sehr gefährlich ist, wie zum Beispiel vor zwei Jahren, als eine andere Maschine mit 18 Insassen abstürzte oder 2012, wo sich 19 Leute in einem Flugzeug befanden. Bei beiden Unglücken gab es keine Überlebenden.

Schreibe einen Kommentar