Bequemer fliegen in der Holzkasse

2. März 2016 | Von | Kategorie: Medien

In Zeiten von Billigflügen und Schnäppchentickets sparen die Airlines gerne mal am Komfort der Sitze und Übernachtungsmöglichkeiten auf z.B. einem Langstreckenflug.

So auch ein englischer Designer, der sich über den fehlenden Komfort auf einem Langstreckenflug geärgert hat. Nach diesem Trip entwickelte er einen bisher einmaligen Flugzeugsitz, welcher sich für den Passagier wesentlich bequemer und komfortabler herausstellen soll.

Durch verschiedene Formen, die der Sitz annehmen kann, sollen die Fluggäste einem geminderten Thrombose-Risiko, sowie Wirbelsäulenschäden aus dem Weg gehen können.

Derzeit verhandelt der englische Designer mit einer bekannten Airline, die sich für seine modernen Flugsitze interessiert.

Ein weiterer Vorteil und ein gutes Verkaufsargument für den Designer ist, dass sich die Sitze auch seitlich verstellen lassen, um dem hinteren Fluggast eine erweiterte Beinfreiheit zu bieten.

 

Von Tom

Schreibe einen Kommentar