Alle Platanen in Malente müssen sofort weg

27. Januar 2016 | Von | Kategorie: Lokales, Umwelt

Die Anlieger der Bismarckstraße kämpfen schon seit Ende der 1990er Jahre gegen die Platanen vor ihren Häusern. Vergeblich. Durch ein Gutachten steht jetzt fest, dass die Platanen umgehen gefällt werden müssen. Auch einem Teil der rund 60 Bäume in der Lindenstraße droht dieses Schicksal. Beschädigungen, die Leitungen durch Baumwurzeln drohen, sind der Grund für die Ankündigung. Eine deformierte  Gasleitung wurde Ende November vergangenen Jahres bei der Erneuerung eines Gasanschlusses entdeckt. Die Netz AG beauftragte daraufhin einen Gutachter. Das Ergebnis war, dass die Bäume in der Bismarckstraße und in der Lindenallee umgehend gefällt werden müssen.  Ein Leck wurde bei einer Kontrolle in der Bismarckstraße entdeckt. Wegen des leichten Gasaustritts auf Höhe des Hauses Nr. 6 soll die betreffende Platane schon heute gefällt werden. Seit dem 22. Januar liege schon eine Fällgenehmigung vor. Eine Fällgenehmigung für die übrigen Platanen wurde kurzfristig in Aussicht gestellt. Der beschädigte Rohrabschnitt wird morgen vom SH Netz erneuert und die Anschlüsse zu den Häusern Nr. 3 und Nr. 6 werden saniert. Eine Gefahr für die Anwohner bestehe nicht.

 

 

 

Von Maxi und Isabel

Schreibe einen Kommentar