Grubenunglück in der Türkei

29. Oktober 2014 | Von | Kategorie: News, Umwelt

 

 

Ermenek (Türkei) – Nach einem plötzlichen Wassereinbruch in der Kohlemine Has Sekerler im Süden der Türkei sind 18 Kumpel in 300 Metern Tiefe verschüttet worden, sagte der Sprecher der Betreiberfirma des Bergwerks im türkischen Fernsehen. Das Unglück geschah am Dienstag gegen 12 Uhr in der Nähe der Stadt Ermenek in der Provinz Karaman.B1Ckee8IAAApRMV

 

Von Jan

Schreibe einen Kommentar