Was kann man gegen Mobbing tun?

27. März 2014 | Von | Kategorie: Arbeit & Soziales, Freizeit, Schule

Um diese Frage zu beantworten, sollte man erst einmal wissen, was Mobbing überhaupt ist.

Mobbing kommt aus der englischen Sprache und bedeute angreifen oder fertig machen. Mobbing ist psychische und physikalische Belästigung durch eine einzelne oder mehrere Personen über einen längeren Zeitraum, was die soziale Ausgrenzung bezwecken soll.

Der Unterschied zwischen Junge und Mädchen beim Mobben ist, dass Jungen eher beleidigend sind und einen körperlich angreifen, wohingegen Mädchen eher indirekt Mobben, indem sie schlechte Gerüchte über dich verbreiten.

Den Betroffen ist oft unklar, warum gerade sie das Opfer sind. Aber die ,die mobben wollen, finden immer einen Grund sich stärker und mächtiger als jemand zu fühlen. Die Opfer haben häufig ein geringeres Selbstwertgefühl, darum sind ein leichtes Ziel.

Du kannst dir Unterstützung suchen, z.B. bei Freunden, Klassensprechern, Lehrern oder Familienangehörigen.

Überrascht und verunsicherst du deinen Mobber, indem du ihn direkt ansprichst, warum er dich so behandelt, kannst du andere dazu motivieren dir zu helfen oder sich gegen ihre eigenen Mobber zu wehren.

Als Außenstehender solltest du nicht wegschauen, auch wenn du Angst hast selbst gemobbt zu werden. Du kannst die Opfer direkt unterstützen und den Mobber  nach dem Grund fragen. Hast du zu große Angst, kannst du auch indirekt helfen, indem du dich an Lehrer oder Eltern wendest und ihnen die Sache schilderst.

 

Von Svenja und Fenja

Schreibe einen Kommentar