Schmerzen oder Krankheiten ohne Medikament bekämpfen

6. Februar 2014 | Von | Kategorie: Freizeit

Vielleicht ist dir auch aufgefallen, dass viele Kinder, Jugendliche oder Erwachsene zurzeit unter Husten, Schnupfen, Halsschmerzen oder einfacher gesagt unter einer Erkältung leiden. Man muss deswegen Tabletten oder ähnliches schlucken, doch es ist bewiesen, dass man gegen Arzneimittel immun werden kann, wie gegen eine Krankheit. Wenn du einmal die Windpocken hattest, dann wirst du sie normalerweise kein zweites Mal bekommen. Denn dein Körper hat Abwehrkörper gegen diese Krankheitserreger gebildet. Genauso verhält es sich aber auch bei den Antibiotika. Nur dass in diesem Fall die Krankheitserreger immun gegen die Medizin werden können – die Medikamente werden dadurch wirkungslos. Um trotz der Immunität gegen Arzneimittel gesund zu werden, schlage ich euch hier ein paar Hausmittel gegen alltägliche Beschwerden vor.

 

  • Halsschmerzen: Trinke heiße Milch, in der ein Löffel Honig aufgelöst wurde. Oder trinke heißen Zitronensaft, den du auch mit etwas Honig süßen kannst.

 

  • Husten: Heiße Zwiebelmilch, zwar nicht so lecker, aber wirksam. Das Rezept kannst im Internet nachlesen
  • .

 

  • Kopfschmerzen: Tränke ein Tuch mit Minzöl und lege es auf die Stirn, das wirkt aber nur bei Kindern, die älter sind als 6 Jahre.

 

  • Ohrenschmerzen: Eine Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in ein Taschentuch wickeln, etwas zerdrücken bis sich der nicht so angenehm riechende Saft im Tuch verbreitet und anschließend ca. eine halbe Stunde auf das schmerzende Ohr legen.

 

 

  • Schnupfen: Fülle eine große Schüssel mit heißem Wasser und gebe einen EL getrocknete Kamillenblüten dazu, warte solange bis die Blüten durchgezogen sind und das Wasser nicht mehr ganz so heiß ist. Beuge dich mit deinem Kopf und einem Handtuch über Schüssel und Kopf über den aufsteigenden Dampf und atme ihn tief (wenn möglich durch die Nase) ein.

 

  • Hohes Fieber: Essigsocken: lange Wollsocken in ein Liter kaltes Wasser mit 1-2 EL Essig tauchen. Die Socken nun leicht auswringen und anziehen bis über die Waden. Anschließend noch trockene Socken drüberziehen und gut zugedeckt ins Bett legen. Falls nach 10 bis 15 Minuten das Fieber nicht gesunken ist und die Beine immer noch warm sind, darfst du das ganze nach 1 Stunde noch einmal wiederholen.

 

  • Bauchschmerzen: Lege lauwarme Bauchwickel, die du vorher mit einem kleinen Schuss Essig versehen hast, auf deinen Bauch, bleibe so ca. 20 min. (3x täglich wechseln)

 

  • Durchfall: Schwarzen Tee trinken mit Zwieback und etwas Bitterschokolade oder getrocknete Äpfel, Dörr-Pflaume oder getrocknete Heidelbeeren. Bei Brechdurchfall helfen manchmal Salzstangen mit Cola, aus der die Kohlensäure mit einer Gabel herausgeschlagen wurde.

 

 

Von Lija W.

Schreibe einen Kommentar