Die Mutter aller Magical-Girl-Serien ist wieder da!!

20. Februar 2014 | Von | Kategorie: Freizeit, Medien

 

Lange Zeit ist es her, dass die tollpatschige Mittelschülerin Usagi (Bonny) Tsukino als Sailor Moon mit ihren Sailor-Kriegern gegen das Böse kämpfte. Doch nun sind sie zurück. Und entfachen die Begeisterung alter und neuer Fans.

 

Usagi (im Original und Neuveröffentlichung)/ Bonny (in der ersten Übersetzung) rettete der sprechenden Katze Luna aus einer mieslichen Lage. Luna erkannte in ihr schnell eine der Sailor-Kriegerinnen, die für Liebe und Gerechtigkeit kämpfen und machte sie zu Sailor Moon. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten kämpft Sailor Moon erfolgreich gegen das Böse. Bald trifft Saior Moon auf ihre Mitstreiterinnen und gemeinsam versuchen sie, die Mondprinzessin aus den Fängen der Bösen zu befreien.

 

Pretty Guardian Sailor Moon wurde von der japanischen Mangaka Naoko Takeuchi gezeichnet und erschien von Februar 1992 bis März 1997 im japanischem Verlag Kodansha. und legte damit den Grundstein der Magical-Girl-Serien.

 

Es gibt 18 bzw. 12 Mangabände, 2 Zusatzbände, ein Anime mit 5 Staffel und insgesamt 200 Folgen, 3 Kinofilme, eine Realverfilmung, zahlreiche PC-Spiele und viele Live-Musicals.

 

Sailor Moon erschien von 1998 bis 2000 in 18 Sammelmangabänden in Deutschland. Diese Serie machte die Manga und Animes hier publik. Es war die Hit-Seriere der damaligen Zeit.

Und auch heute noch gehört sie zu den Klassikern der Manga- und Animebranche.

 

Endlich wurden unsere Gebete erhört, nachdem die Serie 2004 vergriffen war, veröffentlich der deutsche Verlag EMA die Serie erneut. Seit dem Oktober 2011 ist sie erhältlich, diesmal aber in 12 Sammelbänden. Ein Sammelband kostet 6, 50 €.

Und auch der Anime läuft wieder seit dem 16. 2.14 von Montags bis Freitags um 17.35 bis 18.50 auf VIVA.

Sailor Moon ist ein Muss für jeden Manga- und Animefan. Aber auch für andere empfehlenswert, die auf Fantasy und Magical-Girlserien stehen oder einfach nur Geschichten mögen, in denen Mädchen die Helden sind.

 

Fenja Spill

Schreibe einen Kommentar