HSV mal wieder zu schwach

2. Mai 2013 | Von | Kategorie: Sport

m_Badelj_KopfballSchalke gewann souverän gegen den viel zu schwachen HSV. Die Keller-Elf steckte das frühe 0:1 weg, drehte den Spieß schnell um und hätte zur Pause gegen abwehrschwache Hanseaten auch höher führen können. Im zweiten Abschnitt schoss Huntelaar die Hamburger ab. Er schoss 3 Tore, für der er freundliche Einladungen erhielt. Die HSV Abwehr agierte sehr seltsam. Schalke Trainer Jens Keller brachte 2 neue Spieler in die Mannschaft, gegenüber dem Frankfurt Spiel. HSV Trainer Thorsten Fink brachte auch 2 neue Spieler in die Mannschaft, gegenüber dem Spiel gegen Düsseldorf. Für Diekmeier und Badelj spielten Sala und Arslan. Die Partie begann sehr gut für den HSV. Schon nach 5 Minuten führte der Hamburger SV. Nach einer Ecke von van der Vaart setzte Jansen sich gegen Neustädter durch und köpfte den Ball ins Tor. Schalke war noch gar nicht im Spiel. Aber schon in der 9 Minute schoss Bastos den Ausgleich. Dem HSV  gelang nicht mehr viel. HSV hatte große Probleme, Struktur und den Weg an den gegnerischen Sechzehner zu finden. Die Partie blieb, aber sehr spannend. Die Königsblauen spielten sehr guten Fußball und dem HSV gelang nicht mehr viel. Die Abwehr vom HSV war mal wieder sehr Katastrophal und so konnte Huntelaar 3 Tore in der 2 Halbzeit schießen. Am Freitag spielt Schalke gegen Mönchengladbach und Hamburg spielt am Sonntag gegen Wolfsburg.

 

 

Von Jendrik

 

Schreibe einen Kommentar